Schimmelentferner

Schimmelentferner

Unter dem Begriff Schimmelentferner werden Produkte und Mittel zur Beseitigung von Schimmelpilzen in Gebäuden, Wohnungen oder Räumen zusammengefasst. Dabei kann zwischen speziellen Reinigern mit Fungiziden oder anderen Wirkstoffen sowie gebräuchlichen Hausmitteln unterschieden werden. Aber Vorsicht: Schimmelentferner helfen nur, wenn auch die Ursache des Schimmelbefalls geklärt und beseitigt worden ist. In besonders schlimmen Fällen sollte zudem professionelle Hilfe zurate gezogen werden.

Schimmelentferner aus dem Fachhandel

Im Fachhandel ist eine Vielzahl von Schimmelentfernern erhältlich. Bei leichtem Schimmelbefall sind diese eine einfache und wirkungsvolle Lösung, um störende Flecken zu beseitigen. Sie erhalten die Schimmelentferner in einer praktischen Sprühflasche oder, wenn größere Mengen gebraucht werden, im Kanister. Auf die betroffenen Stellen aufgesprüht beugen sie auch einem Wiederbefall mit Schimmel vor. Sie eignen sich hervorragend, um Schimmelflecken an Wänden oder an der Decke, an Verkleidungen, Fugen oder Duschvorhängen zu beseitigen. Liegt der Grund für den Schimmel jedoch etwa in einem feuchten Mauerwerk, sollten die Ursachen der Feuchtigkeitsentwicklung professionell bekämpft werden. Bei Schimmelpilzentferner setzen Sie auf die Auswahl auf Hersteller mit langjähriger Erfahrung. Empfehlenswert sind etwa die Produkte Domoresan oder Jati.

Hausmittel als Schimmelentferner

Die Wirkstoffe, die Schimmelentferner aus dem Fachhandel beinhalten, bleiben meist noch mehrere Tage nach dem Behandeln der befallenen Stellen in der Luft. Auf Dauer können sie in Wohnräumen sogar die Gesundheit der Bewohner gefährden. Anders ist das hingegen bei Hausmitteln wie hochprozentigem Alkohol (Ethanol), Isopropylalkohol oder Wasserstoffperoxid. Diese haben bei kleinen Schimmelflecken den gleichen Effekt wie ihre teuren Pendants aus dem Fachhandel, sind aber nach gründlichem Lüften schnell wieder aus der Raumluft verschwunden und somit weniger bis gar nicht gefährlich. Anders als ursprünglich angenommen hilft Essig nicht bei der Schimmelentfernung, da viele Baustoffe wie beispielsweise Kalk den Essig neutralisieren. Zusätzlich können durch den Essig organische Nährstoffe auf den Schimmel gelangen, die dessen Wachstum sogar noch verstärken.

Professionelle Hilfe, falls Schimmelentferner nicht wirken

In der Regel helfen Schimmelentferner nur bei kleineren und weniger hartnäckigen Schimmelbefällen. Breitet sich der Pilz jedoch immer weiter aus, ist es an der Zeit, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Fachleute kennen sich mit der Materie bestens aus und wissen sofort, was zu tun ist.

Egal ob kleiner oder großer Schimmelbefall, die Wirkung jeglicher Schimmelentferner hat nur eine kurze Wirkung, wenn die Ursache für den Pilz nicht klar ist. Aber auch hier können Fachleute weiterhelfen. Dank ihrer jahrelangen Erfahrung kennen sie sämtliche Ursachen von Schimmel und sorgen somit dafür, dass der Schimmel auch langfristig entfernt wird.

Durch richtige Vorbeugung auf Schimmelentferner verzichten

Durch die richtige Vorbeugung kann ein Befall mit Schimmel schon im Keime erstickt werden. Schimmelentferner sind dann nicht mehr nötig. Eine der wirkungsvollsten Maßnahmen, um Schimmel schon im Vorfeld zu verhindern, ist richtiges und gründliches Lüften. Wer mehrmals täglich stoßlüftet sorgt dafür, dass die Feuchtigkeit aus den Räumen verschwindet und somit keine Nährstoffe vorhanden sind, die zur Bildung von Schimmel benötigt werden. Öffnen Sie dazu die Fenster weit und lüften Sie für einige Minuten den Raum gründlich durch. Gekippte Fenster sollten Sie vermeiden. Die ideale Luftfeuchtigkeit in Räumen beträgt rund 50 bis 60 Prozent haben. Alles darüber kann zu einem Schimmelbefall führen. Wer regelmäßig Probleme mit zu hoher Raumfeuchte hat, sollte sich auch hier professionelle Hilfe holen. 

Einverstanden!

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen